cost provigil compare nuvigil and provigil is provigil expensive unisom buy medication similar to phenergan

Checkliste Kinderwagen

Checkliste für den richtigen Kinderwagenkauf für BabysKinderwagen Checkliste Erstausstattung

Ein Kinderwagen ist eine der ersten und wichtigsten Anschaffungen für das Familienglück. Er ist ein täglicher Begleiter und sollte nicht nur dem Baby einen großen Komfort und Sicherheit bieten, sondern auch die täglichen Unternehmungen der Eltern erleichtern.
Babys haben je nach Alter unterschiedliche Bedürfnisse, daher eignen sich auch jeweils andere Kinderwägen. Doch auch die Wege, die mit dem Kinderwagen zurückgelegt werden sollen und die Gewohnheiten der Eltern, spielen eine wichtige Rolle. Zusätzliche Extras und Eigenschaften können sehr nützlich sein, sie heben aber auch den Preis an. Sollten Sie auf der Suche nach weiteren Checklisten sein dann werden Sie hier auf unserer Checkliste für die gesamte Babyerstausstattung fündig.

Qualität und Sicherheit

Kinderwägen sollten allermindestens mit 3-Punk-Gurten ausgestattet sein, empfehlenswerter sind jedoch 5-Punkt-Gurte (Britax bietet hier eine kleine Übersicht von Sicherheitsmechanismen an). Generell sollte der Wagen möglichst TÜV geprüft sein oder einen GS-Siegel tragen. Außerdem sollte unbedingt auf schadstofffreie Bezüge und Materialien geachtet werden. Ferner sollten spezielle Sicherungen ein ungeplantes Zusammenklappen des Kinderwagens verhindern. Auch auf die Bereifung ist zu achten, wobei sich hier je nach Bodenbeschaffenheit jeweils andere besser eignen. Hartgummireifen sind zwar robuster und können nicht durch Glas, Nägel oder ähnliches beschädigt werden, Luftgummireifen federn jedoch besser und schützen daher das Baby bei Stößen und Erschütterungen.

Welcher Kinderwagen für welches Alter?

Babys sind bis etwa zum sechsten Lebensmonat sehr schlafbedürftig, sonnenempfindlich und bewegen sich kaum. Daher sind Erstlingswägen vor allem auf Komfort ausgelegt: sie bestehen aus einer stabilen aber weichen Schale und verfügen über eine bequeme Liegefläche, die unter der Wanne meist noch ein praktisches Ablage-Netz oder -Gestell vorweist und höhenverstellbar ist. Außerdem sollte der Wagen einen guten Sonnenschutz bieten und das Gestell eine ausreichende Federung vorweisen.

Ab dem sechsten Monat bis zum ersten Lebensjahr werden Kinder neugierig, möchten mit ihren Eltern in Kontakt treten und wollen sowohl schlafen, als auch sitzen. Mit einem verstellbaren Sitz können sich die kleinen an die Sitzposition herantasten und ein 5-Punkte-Gurt ist mittlerweile der Sicherheitsstandard, da so auch die aktivsten Kinder ausreichend geschützt sind.

Im ersten bis zweiten Lebensjahr möchte das Kind die Welt erkunden. Es sollte leicht aus dem Kinderwagen gelangen können aber auch sicher darin Platz finden. Daher ist hier ein 5-Punkte-Gurt besonders wichtig. Wenn die kleinen gerade auf Erkundungsreise sind, sollte der unbenutzte Kinderwagen leicht zu transportieren sein. Daher sind leichtgewichtige und / oder einklappbare Wägen mit einem geringen Packmaß sehr nützlich.

Gewohnheiten und Umgebung

Je nach Gewohnheiten, Umgebung und Vorlieben sollte der Kinderwagen unterschiedliche Eigenschaften vorweisen. So manch einer benötigt einen reisetauglichen Kinderwagen, ein anderer möchte gern viele Dinge im Wagen verstauen können und der Wagen muss in der Stadt anderen Anforderungen entsprechen, als auf dem Land.

In der Stadt
In der Stadt ist die Bodenbeschaffenheit zwar meist sehr gut, dafür sind die Durchgänge wie etwa zwischen parkenden Autos sehr eng, die Bordsteinkanten hoch und häufig müssen auch Treppen oder Fahrstühle benutzt werden. Für die Stadt eignen sich daher bewegliche und stabile Kinderwägen, mit geringen Abmessungen und einem niedrigen Gewicht.

Geländetaugliche Kinderwägen
Ein Kinderwagen, der auf unebenen und unbefestigten Böden fahren soll, sollte aus robusten Materialien bestehen und sehr gute Bremsen vorweisen. Eine starke Federung am Rahmen, schützt den Rücken des Kindes, während Luftreifen den Hartgummi- oder Vollgummireifen bevorzugt werden sollten, da sie Stöße sehr viel besser abfedern.

Transportmittel und Reisen
Für Eltern, die viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, eignen sich kompakte und leichte Wägen besonders gut, während Autofahrer auf das Packmaß achten sollten. Für das Auto sind außerdem Autokindersitz-Kombis sehr empfehlenswert. Wer viel spazieren geht, sollte sich ein robustes Modell zulegen, während sich durable und besonders leichte Kinderwägen mit Allwetterausrüstung für oft reisende eignen.

Kinderwagen-Modelle

Der klassische Kinderwagen
Klassische Modelle bestehen aus einer mondförmigen, gepolsterten Wanne und aus Materialien wie etwa Aluminium oder Leichtgewichtsstahl. Sie sind durchaus beweglich, weisen eine gute Federung auf und schützen die Kleinen ausreichend. Meistens ist ihre Liegefläche allerdings starr und kann gar nicht oder nicht bis zur Sitzposition hin verstellt werden. Außerdem sind sie oft auch im zusammengeklappten Zustand sperrig. In der Regel sind sie zwar recht preisgünstig, dafür können sie aber auch nur bis zu einem bestimmten Alter genutzt werden.

Buggys
Buggys sind im Gegensatz zu klassischen Kinderwägen nur im Sitzmodus nutzbar und daher auch nicht mit Babywannen oder –Schalen kombinierbar. Sie sind klein und einklappbar und daher platzsparend und leicht zu verstauen aber dafür fällt die Polsterung in der Regel auch etwas spärlich aus. Hier finden Sie auch einen ausführlichen Buggy Test.

Der Kombi-Kinderwagen
Diese Kinderwägen kombinieren die Vorzüge der klassischen Modelle, mit denen der Buggys. Ihr Gestell kann in den ersten Monaten mit einer Tragewanne oder –Tasche genutzt und später mit einem Aufsatz zu einem Buggy umgerüstet werden. Daher ermöglichen sie sowohl die Liege-, als auch die Sitzposition und können je nach Modell bis zum zweiten oder sogar vierten Lebensjahr genutzt werden. Dafür sind sie aber etwas teurer und schwerer. In der Regel handelt es sich um luftbereifte und hochwertige Kinderwägen, mit einem veränderbaren Blickwinkel und stufenlos verstellbaren Haltegriffen.

 

 

Secured By miniOrange