Stillbh Checkliste

Checkliste für den richtigen Kauf eines Stillbhs

Spätestens bei Beendigung der Schwangerschaft stellen sich werdende Mütter die Frage, ob zu diesem Zeitpunkt ein Still-BH gekauft werden soll und falls ja, welche Größe kommt in Frage. Ein Still-BH wird meistens empfohlen, damit die voluminösere und schwere Brust eine gute Stütze und Halt gegen die permanent andauernde Schwerkraft bekommt. Zahlreiche stillende Mütter benutzen den Still-BH jedoch nicht nur aus Gründen der Optik, sondern um Stilleinlagen zu platzieren.

Bügel und Nähte eines Still-BH

Am Anfang sollte die Mutter folgende Fragen beantworten: Was besitze ich? Was möchte ich? Was benötige ich? Ein kleine Brust muss unter anderem nicht zwingend mit Bügel im BH ausgestattet sein. Frauen mit einem größeren Busen suchen öfters mehr Halt und sind mit Modellen mit Bügel besser ausgestattet.

Es sind zudem Still-BHs ohne Nähte erhältlich, damit bei empfindlichen Brustwarzen die Gefahr ausgeschlossen wird, dass eine Reibung an irgendeiner Stelle entstehen könnte. Für einen besseren Halt benötigen voluminösere Größen breitere Träger. Durch das angereicherte Drüsengewebe während der Stillzeit wird die Brust schwerer und die Stützfunktion des BHs erhält eine höhere Bedeutung.

Vor- und Nachteile des BH-Bügels

+ stabilere Haltung der Brustwarze
+ insbesondere für voluminösere Brüste
– Bügel können eventuell drücken
– hierdurch könnte eventuell ein Milchstau entstehen

Weniger Vielfalt bei den Formen

Mütter oder werdende Mütter finden nicht so eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen Modellen von Still-BHs, gegenüber klassischen Modellen. Spezielle Modelle, z.B. trägerlose BHs, mit tiefem Rückenteil oder mit Nackenträger werden nicht angeboten. Insbesondere preiswerte Modelle ähneln Liebestötern. Bei einer Investition von ein paar Euro mehr, sind hübsche Designs in drei modernen BH-Formen fullcup, plunge und bandeau erhältlich.

Die Funktion des Still-BH

Üblicherweise werden die Cups durch einen Plastikhalen vorne am Träger geöffnet. Dadurch wird die Brust freigelegt und der Busen erhält während des Stillvorgangs eine Stütze. Damit werden Babys problemlos und flink angelegt. In den meisten Fällen können die Verschlüsse auch mit einer Hand geöffnet werden. Dies ist sehr praktisch und diskret beim Stillen in der Öffentlichkeit.

Wann kaufen?

Es ist empfehlenswert zu Beginn des achten Schwangerschaftsmonats einen Stillbh zu kaufen. Das Brustwachstum ist zu diesem Zeitpunkt fast beendet. Wenn die Mutter bis nach der Geburt warten möchte, muss sie sich überlegen, ob im Krankenhaus noch keine Still-BHs erforderlich sind oder sie nach der Entbindung zu kaufen. Durchschnittlich dauert es nach der Geburt zwei bis vier Tage, bis die Milchfreigabe erfolgt. Zahlreiche Frauen nutzen auch schon während der Schwangerschaft einen Still-BH, die dehnbare Körbchen aufweisen und dem Wachstum folgen. Durch die Differenz der Brustweite abzüglich des Umfangs der Unterbrust werden die Maße berechnet.

Welche Körbchengröße wird benötigt?

Zur Verfügung stehen die Körbchengrößen AA, A, B, C, D, E, F und G. Zum Schwangerschaftsende ändert sich die Körbchengröße nochmals und zwei Cups. Möchte die Mutter Stilleinlagen benutzen, sollte üblicherweise ein größerer Cup selektiert werden.

Material

Hierbei ist ein Material wichtig, welches Bequemlichkeit ausstrahlt. Es sind qualitativ edle Produkte aus zahlreichen Stoffen erhältlich. Darunter sind natürliche Stoffe wie Baumwolle und Seide oder Produkte aus Kunstfasern wie Polyamid und Elastan. Manche Produzenten nutzen Aufheller für die Optik. Sie sind nicht fest im Faserverbund und über den Schweiß werden sie von der Haut aufgenommen. Hierbei können allergische Reaktionen entstehen. Vor dem Kauf sollten Informationen über die Verarbeitung und die Qualität des selektierten Materials eingeholt werden, damit der BH nicht schon nach dem ersten Waschgang eingelaufen ist.

Stilleinlagen

Frauen mit starker Milchbildung, neigen manchmal zum Auslaufen. Ein natürlicher Vorgang, der für Mütter manchmal eine peinliche Situation darstellt. Um dies zu unterbinden, werden Stilleinlagen angeboten, die zwischen Brust und BH einfach gesteckt werden. Ideal für den Alltag sind Stilleinlagen aus Baumwolle durch den angenehmen Tragekomfort und wegen ihrer Saugkraft.

Etwas unauffälliger sind Einlagen aus Silikon als bessere Wahl. Die Einlagen sind kaum sichtbar und das Silikon findet einen sehr guten Halt an der Brust. Zudem sind sie flach und farblos.

Secured By miniOrange